Kontaktlos messen: VOC, THM und Ammonium

Amollo Water Technology GmbH ist ihr Deutscher Ansprechpartner für alle Produkte des englischen Herstellers MultiSensor. Mit der „elektrischen Nase“ lassen sich kontaktlos und ohne Reagenzien Kohlenwasserstoffe, Trihalomethane und Ammonium erkennen und messen

 

 

  • Überwachen sie ihr Grund oder Oberflächenwasser und erkennen sie rechtzeitig Öle und Benzin (VOC) im Wasser um ihre Wasseraufbereitung zu schützen. 
  • Messen und Überwachen sie den VOC Gehalt in der Abluft ihrer Industrieanlage. 
  • Überwachen sie die Wasserqualität auf giftige Inhaltsstoffe oder Reaktionsprodukte wie Chloroform oder Bromoform.
  • Messen Sie den Ammoniumgehalt in ihrer Kläranlage bereits im Zulauf, stellen sie nachfolgende Schritte entsprechend ein und sparen sie so unnötige Kosten.

Vorteile des "e-nose" Prinzip:

  • Kein Kontakt der Messzele mit dem Medium
    • Kein Fouling
    • Kein Verblocken der Membran
  • Keine erforderlichen Reagenzien
  • Kein chemischer Abfall
  • Sehr geringer Wartungsaufwand (alle 6 Monate)

 

MS 1200 Überwachung Oberflächenwasser

Mit dem MS 1200 Sensor können flüchtige organische Verbindungen (VOC) gemessen werden. Zu den sogenannten VOC's zähle unteranderem Öle und Benzine so dass sich der MS 1200 ideal für folgende Anwendungen eignet:

  • Schutz von Oberflächenwasser Entnahmestellen
  • Überwachung von Grundwasser und Bohrlöchern
  • Überwachung von Wasserbehandlungsprozessen 

MS 2000 Überwachung Trihalogenmethane

Der MS 2000 ist für die Überwachung von Trihalogenmethanen wie Bromoform und Chloroform entwickelt worden und eignet sich daher besonders für die Überwachung von Trinkwasseranlagen. Weitere Anwendungsgebiete sind:

  • Steuerung Trihalogenmethan reduzierender Prozesse
  • Überwachung von Grenzwerten
  • Schwimmbadwasser Überwachung

MS 3500 Überwachung Ammonium

Speziell für die Überwachung des Ammoniumgehaltes wurde der MS300 entwickelt. Durch seine kontaktlose Messzelle eignet er sich besonders für die Messung im Zulauf einer Kläranlage und hilft so die nachfolgende Belüftung bedarfsgerecht zu regeln. Typische Anwendungen zur Messung des Ammoniumgehaltes sind:

  • Rohwasser Fluss Überwachung
  • Ablaufüberwachung
  • Überwachung der Schlammentwässerung